Dienstag, 6. Januar 2015

Rezension "City of Lost Souls"

Da dies der fünfte Teil der Reihe ist, ist es möglich, dass Spoiler vorkommen, ich versuche sie jedoch zu kennzeichnen


Titel: City of Lost Souls
Autorin: Cassandra Clare
Seiten: 677
Verlag: Arena
Preis: 19,99€

Klappentext: Die Dämonin Lilith ist besiegt und Jace aus ihren Fängen befreit. Aber als die Schattenjäger am Schauplatz eintreffen, finden sie nur noch Blut und zerbrochenes Glas. Nicht nur von Jace, den Clary über alles liebt, fehlt jede Spur, auch ihr dunkle Halbbruder Sebastian, den sie aus tiefstem Herzen hasst, ist verschwunden. Doch Jace findet Clary wieder und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Macht ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Nur ein kleiner Trupp glaubt daran, dass Jace noch gerettet werden kann. Dazu müssen sich allerdings auch die Schattenjäger dunkler Magie verschreiben. Clary geht den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace's Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?

Meine Meinung:

Das Cover finde ich, wie auch schon bei den Vorgängern, wunderschön. Es verrät nicht allzu viel über die Handlung, nun ja, eigentlich nichts, aber ich mag die Aufmachung.
Das Buch selbst hat mir auch echt super gefallen. Ich war anfangs echt unsicher, ob es so gut sein kann wie die Vorgänger (City of Fallen Angels konnte ich kaum weglegen, bei den anderen weiß ich es nicht mehr aber sie waren super!), aber ich habe mich in dem Fall getäuscht, zum Glück! Zwar habe ich manchmal ein paar Seiten gebraucht um wieder reinzufinden, aber wenn ich drin war, wollte ich kaum aufhören zu lesen! Zwar habe ich mich anfangs etwas über die Charaktere aufgeregt, aber das hat sich bei den meisten schnell gelegt. So hat es mich zum Beispiel genervt, dass Clary immer selbst handeln musste, da niemand ihr erlaubt hat zu helfen, obwohl es um ihren Freund und ihren Bruder geht!

Die Handlung des Buches war immer spannend und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Natürlich gab es auch Wendepunkte und das ein oder andere Ereignis, das man ein wenig hervorsehen konnte, aber es war trotzdem nicht langweilig, es hat einfach alles gepasst! Außerdem konnte man diese vorhersehbaren Ereignisse nur zwei drei Sätze vorher erkennen, also war das echt kein Problem und es war einfach alles perfekt, wie es ist. Aber nicht nur den Kampf gegen Sebastian betreffend war es spannend, sondern auch, wie es mit den Personen weitergeht.
Enttäuscht hat es mich aber schon ein wenig, dass Sebastian nach wie vor Böse ist. Ich habe zwischendurch echt gehofft, dass er lieb ist und war auf dem besten Weg mich in ihn zu verlieben, aber dann war er wieder böse und jetzt steht er wieder auf meiner Ich-mag-dich-nicht-Liste :D 

*SPOILER* Zum Beispiel Isabelle und Simon, ich hoffe schon so lange, dass die beiden endlich zusammenkommen und am Ende des Buches sind sie soo kurz davor! Freue mich schon auf den nächsten Band und hoffe, dass sie da endlich offiziell zusammen sind.

*SPOILER* Es hat mir wirklich das Herz gebrochen, dass Magnus und Alec Schluss gemacht haben. Klar, Magnus ist enttäuscht von Alec, weil er zu Camille gegangen ist und überlegt hat ihm seine Unsterblichkeit zu nehmen, aber Alec LIEBT Magnus so sehr! Und ich kann es noch nicht glauben, ich will es nicht glauben! Ich wünsche mir gerade, dass ich den Epilog nicht gelesen hätte, dann wären die beiden noch zusammen! :D

Aber auch wenn mich manche Sachen schockiert oder manche Charaktere genervt haben, das Buch war super und ich werde es hoffentlich noch ganz ganz oft lesen! Gott sei Dank ist es nicht mehr lange bis Februar hin und endlich erscheint City of Heavenly Fire auf Deutsch, auch wenn ich Angst habe, wie es mit Sebastian und den *spoiler* dunklen Schattenjägern weitergeht, vorallem bin ich darauf gespannt, welcher Engel seine Flügel verloren hat und ich würde gern mehr über *Spoiler* das himmlische Feuer erfahren, das jetzt in Jace brennt. Zudem interessiert es mich und zerreißt es mich innerlich fast, da Cassandra Clare einmal twitterte, dass sechs, SECHS Charaktere sterben werden, die wir namentlich kennen! Und ich habe SO große Angst davor! :D

Abschließend kann ich nur noch sagen, dass es ein hervorragendes Buch ist und ich daran nichts auszusetzen habe und deshalb gebe ich dem Buch 5 von 5 Herzen!

♥♥♥♥♥/♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen