Freitag, 9. Oktober 2015

Rezension "Margos Spuren"

Titel: Margos Spuren
Autor: John Green
Seiten: 330
Verlag: dtv
Preis: 9,95€

Klappentext: Margo ist für Quentin das größte Geheimnis und zugleich das Wundervollste, was er sich vorstellen kann. Aber erst als sie verschwindet, lernt er sie richtig kennen...


Meine Meinung:

Der Schreibstil war-wie immer bei John Green- recht ansprechend. Das Cover ist schlicht, ich mochte es zwar, denke aber nicht, dass es besonders ist.

Die Charaktere, besonders Q und Margo, mochte ich gerne. Sie hatten alle ihre Ecken und Kanten, waren aber liebenswürdig. An Margo mochte ich besonders, dass sie so geheimnisvoll und nicht zu durchschauen war.
Auch die Geschichte hat mir gefallen, sie war nicht zu langweilig und hatte doch einige Überraschungen parat.
Ein negativer Punkt bei diesem Buch ist das Ende für mich. Ich hatte zwar schon gehört, dass das Buch so enden würde, trotzdem habe ich mir für Q und Margo ein anderes Ende gewünscht.

Alles in allem gebe ich dem Buch 4 Herzen.

♥♥♥♥ // ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen